Keyboards für die Künstlerklasse

Die Schüler der Künstlerklasse der Realschule an der Fleuth in Geldern haben ihre Mini-Keyboards bekommen.

Mit Beginn diesen Schuljahres sind an der Realschule an der Fleuth in Geldern die Profilklassen an den Start gegangen. Diese sind nach den Schwerpunkten „Sportler“, „Forscher“ und „Künstler“ unterteilt. Damit es bei der Künstlerklasse nun richtig losgehen kann, haben die 29 Schülerinnen und Schüler heute ihr eigenes Mini-Keyboard bekommen. Dank einer Noten-Lern-App auf ihrem Handy haben sie in den letzten Tagen im Musikunterricht und zu Hause spielend leicht die Noten gelernt und konnten somit in kürzester Zeit schon ihr erstes Lied auf dem Keyboard spielen. Dieses war jedoch nicht irgendein Kinderlied oder Keyboard-Anfänger-Lied, wie man es aus den Keyboardschulen kennt. Schon mit dem ersten Song wird klar, in welche Richtung die Künstlerklasse geht: Mit „Seven Nation Army“ von den „White Stripes“, dessen Bass-Riff jeder schon einmal entweder im Fußballstadion oder auf einer Party mitgegrölt hat, ist der Weg in Richtung Rock und Pop eigeschlagen. Die Mini-Keyboards sind nicht nur klein und handlich wie z. B. ein Glockenspiel, sondern dank Batteriebetrieb auch kabellos überall einzusetzen. In den Keyboards stecken allerhand Sounds, die es ermöglichen, die Songs sehr originalgetreu nachzuspielen. Hierdurch wird es für die Schülerinnen und Schüler, die alle zusammen eine „Klassenband“ bilden, noch reizvoller und ergänzt das bei den Songs eingesetzte Instrumentarium. Natürlich kommt auch das Drumset, unterstützt durch Cajons, Congas, Bongos und diverse Percussions als Rhythmusgruppe zum Einsatz. Diese wird durch die Bass-Line auf den Bass Stäben und natürlich auch mit einem entsprechenden Basssound auf den neu angeschafften Mini-Keyboards unterstützt, ggf. sogar durch Schülerinnen und Schülern am E-Bass. Gitarrenriffs und prägnante Melodielinien im Original Song gespielt von Streichern, Bläsern, Orgel, Klavier oder Synthesizer, können nun mit den Mini-Keyboards gespielt werden, so dass es der „Künsterklassenband“ möglich ist, bekannte Rock- und Popsongs authentisch und mit viel Spielfreude zu interpretieren. Das ganze wird vom Gesang der Schülerinnen und Schüler, sowohl als Solisten als auch als Backgroundsänger, abgerundet. Bei dem ersten Auftritt der Künstlerklasse auf dem Adventsbasar am Freitag, 13.12. ab 13:00 Uhr im Forum der Realschule an der Fleuth in Geldern darf natürlich nicht die passende Choreographie, Bühnen- und Lichtsshow fehlen.

Damit die Schülerinnen und Schüler nicht nur in der Schule auf den schuleigenen Keyboards üben können, haben sie sich auch eins für zu Hause angeschafft. Hier gilt dem Förderverein der Realschule an der Fleuth, der den Eltern einen Großteil des Kaufpreises abgenommen hat, ein herzlicher Dank.